RK-Illtal seit 30.10.21 unter neuer Führung.

Am Samstag, dem 30. Oktober 2021, fand Nachmittags um 15:00 Uhr, eine Mitgliederversammlung der Reservistenkameradschaft Illtal e.V. statt. Dabei wurde der Vorstand komplett neu gewählt. Die alte Vorstandsmannschaft, unter der Leitung von Jürgen Kinitz, stand hier nicht mehr zur Wahl. Diese hatte die RK-Illtal die letzten Jahrzehnte mit viel Engagement geleitet und gönnt sich nun etwas Ruhe. Dabei muss man Ihnen ein großes Dankeschön aussprechen, denn jeder der Vorstandsarbeit in einem Verein macht, weiß wieviel Zeit und Arbeit dahinter steckt.

Aber auch die RK-Illtal muss in die Zukunft schauen und so konstituierte sich ein neuer Vorstand, der seine Ziele bereits definiert hat. Der neue Vorsitzende heißt nun Peter Schumacher. Er ist ein erfahrener Reservist. Zur Zeit erfährt das Reservistenheim auf dem Rotenberg 41 eine innere Aufwertung. Einige Mitglieder haben die Ärmel hoch gekrempelt und renovieren den “Bunker 4”, wie das RK-Heim im Volksjargon gerne genannt wird.

Ein weiteres Ziel ist wieder mehr in der Öffentlichkeitsarbeit zu tun. Dabei ist angedacht auch mal wieder ein kleines Schlachtfest zu organisieren. Die Feuerwehr und die RK-Illtal hatten immer schon, seit dem Bau des RK-Heimes, eine kameradschaftliche Verbundenheit, und so war das gemeinsame Schlachtfest lange Zeit Tradition. Weitere Aktivitäten sind in Planung.

Sonntags hat das RK-Heim auf dem Rotenberg von 10:00 – 13:00 Uhr geöffnet. Dabei sollte man sich nicht scheuen, einmal vorbei zu kommen und sich über die Arbeit der Reservistenkameradschaft zu informieren oder einfach um etwas miteinander zu reden. Dabei muss man nicht Mitglied der RK sein. Allerdings würde sich die RK-Illtal über Neuzugänge im Kreise der Reservisten freuen.

Kommentare sind geschlossen.