• Genieße die Stille und die Schönheit der Natur im Dirminger Wald.

Dirminger “Wintercafé” öffnet für bedürftige Menschen.

Ortsvorsteher Frank Klein informiert und bittet um Unterstützung

Seit November des vergangenen Jahres wird vielerorts das Projekt „Winter-Aktion Saar“ mit dem Slogan „Das Saarland rückt zusammen“ als breit aufgestellte Mitmachaktion durchgeführt. Die Hilfsangebote reichen von Arbeitssuche, über die Finanzierung von Mehrkosten, Förderung von kleinen Hilfseinrichtungen, bis hin zur Einrichtung einer Kinderkleiderkammer, der Unterstützung der Tafeln oder den Einrichtungen von “Wintercafés” oder Wärmestuben. Auch in Puncto Beratung oder Spendenaktionen wird so einiges angeboten.

Der Winter 2023 stellt auch die Dörfer vor große Herausforderungen. Die Preise für Energie und auch für Lebensmittel steigen stetig. Leider trifft es allzu oft die Ärmsten in unserer Gesellschaft. Um den schlimmsten Härtefällen im Winter entgegenzuwirken, wurde die „Winter-Aktion“ Saar gegründet. Inzwischen haben sich unzählige Sozial- und Wohlfahrtsverbände, Kirchen und Kommunen zusammengeschlossen und Hilfsmaßnahmen auf den Weg gebracht. So entstanden bereits in vielen Landkreises “Wintercafés” oder Wärmestuben, an denen an verschiedenen Tagen kostenloses Mittagessen verteilt wird. Zusätzlich wurden Beratungsstellen im Saarland ausgeweitet und eine Hotline eingerichtet.

Natürlich haben wir uns auch in Dirmingen gefragt, ob wir auf die aktuellen Probleme in unserem Land eine Antwort finden. Dabei können wir uns erneut auf unsere gut funktionierende Dorfgemeinschaft verlassen. Die Idee einer Einrichtung eines “Wintercafés” in Dirmingen fand sofort großen Anklang. Aus vielen Vereinen, Organisationen und unseren beiden Kirchengemeinden wurde Bereitschaft signalisiert das Projekt „Derminga Wintercafé” aktiv zu unterstützen. Dabei geht es in Dirmingen nicht nur um die sogenannten sozialen Härtefälle, sondern auch um die Stärkung der eigenen Dorfgemeinschaft. Zum „Derminga Wintercafé“ ist jeder ganz herzlich eingeladen. Dabei wird insbesondre auch an diejenigen gedacht die vielleicht nicht so gerne allein sind und einfach nur den menschlichen Kontakt suchen. Mit dem Dirminger “Wintercafé” möchten wir unseren sozialen Aufgaben gerecht werden, Dabei steht die Hilfe an den sozial schwachen Menschen ebenso im Vordergrund wie zum Beispiel die Stärkung unserer Dorfgemeinschaft.

Natürlich sollte es zunächst einmal darum gehen, die größten sozialen Härten zu vermeiden und zu gewährleisten, dass im Saarland trotz steigender Energie- und Lebensmittelpreise niemand hungern oder frieren muss. Unser Hilfsangebot richtet sich daher an alle, die in diesem Winter aufgrund der Preisentwicklungen in eine finanzielle Schieflage geraten sind. Über das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit sollte allen bedürftigen Personen eine Anlaufstelle in ihrer Nähe angeboten. Das “Wintercafé” in Dirmingen gehört nun zu diesen Anlaufstellen.

In unserem “Wintercafé”, dass zunächst nur einmal im Monat geöffnet hat, wird es kostenlos etwas zu Essen und zu Trinken geben. Außerdem wird den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geboten sich aufzuwärmen und eine angenehme Zeit mit anderen Menschen zu verbringen. Oftmals fehlt es den Menschen nicht nur an finanzieller Unterstützung, sondern auch an menschlicher Nähe. Einfach einmal zusammensitzen “sprooche, singen, trinken oder lachen“ kann Wunder bewirken. Genau diese Maßnahmen dienen im Allgemeinen auch unserer Dorfgemeinschaft. Von daher gilt unsere Einladung allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Heimatortes und der Umgebung. Vielleicht öffnen sich in unserem “Wintercafé” neue Türen, von denen am Ende alle profitieren.

Unsere Evangelische Kirchengemeinde Dirmingen hat sich dankenswerterweise dazu bereiterklärt ihr Gemeindehaus für dieses “Wintercafé” zur Verfügung zu stellen. Natürlich sind wir auch bei dieser “Winter-Aktion” auf die Hilfe ehrenamtlicher Helferinnen du Helfer angewiesen. Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen oder Gremien, die sich gerne aktiv beteiligen möchten, werden gebeten Ortsvorsteher Frank Klein zu kontaktieren. Bisher haben sich schon einige Helferinnen und Helfer bereiterklärt das „Derminga Wintercafé“ aktiv zu unterstützen. Die Hilfsbereitschaft ist groß und wir Dirminger können zurecht stolz auf unsere gelebte Solidarität sein. Gemäß dem Motto“ Viele Hände, schnelles Ende“ hat man jedoch niemals genug helfende Hände. Wenn wir alle anpacken, wird es für niemanden Zuviel !

Das „Winter Café“ im evangelischen Gemeindehaus Dirmingen wird zunächst an folgenden Terminen geöffnet sein: 21. Januar 2023, 25. Februar 2023, 11. März 2023.

Während am ersten Öffnungstag, 21. Januar 2023 Kaffee, Kuchen, Schnittchen und kühle Getränke gereicht werden, soll an den beiden anderen Öffnungsterminen im Februar und März eine warme Speise angeboten werden. Das ganze natürlich kostenlos, wobei Spenden für die Unterstützung dieser „Winter-Aktion“ gerne angenommen werden.

Am Donnerstag, 12. Januar 2023 findet um 18:00 Uhr im Ortsvorsteherbüro in Dirmingen, Am Marktplatz 8 ( im Evangelischen Gemeindehaus Dirmingen) eine Besprechung zwecks Organisation der Öffnungstermine statt. Ich möchte alle Helferinnen und Helfer sowie alle die sich noch beteiligen möchten, herzlich zu dieser Besprechung einladen.

Kommentare sind geschlossen.